Kantonalmeisterschaft Oberriet

Am Wochenende vom 5. und 6. September fand in Oberriet die Kantonalmeisterschaft im Einzelgeräteturnen statt. Während bei den Turnerinnen und Turnern der höheren Kategorien die Teilnahme ohne vorherige Qualifikation erfolgt, können in den Kategorien 1 bis 4 nur jene Turnerinnen und Turner teilnehmen, welche sich im Voraus dafür qualifizieren. Obwohl daraus ein starkes Teilnehmerfeld resultiert, konnten sich einige Balzner eine Auszeichnung sichern. So erturnte sich Nina Navarro den guten 14. Rang im K3. Auch Carlo Kühnis (K3) sowie Elias Stark (K5) zeigten tolle turnerische Leistungen und wurden dafür mit dem jeweils 8. Rang belohnt. In die Top Ten schafften es zudem Raphael Pfiffner (7. Rang im K3) und Leon Gulli (5. Rang im K4). Zum wiederholten Mal in diesem Jahr konnte Eric Frick die Gold-Medaille im K4 entgegennehmen, was ihm mit den Noten 9.40 am Boden, 9.70 an den Ringen, 9.40 am Sprung, 9.50 am Barren sowie 9.35 am Reck gelang. Am Wochenende vom 19. und 20. September können nochmals alle Turnerinnen und Turner ihre Leistungen an der Landesmeisterschaft in Eschen zeigen.   KM_2  

St. Galler Kantonalturnfest Mels

An den Wochenenden vom 13./14. sowie 19.-21. Juni stand Mels ganz im Zeichen des St. Galler Kantonalturnfestes, an welchem rund 8000 Turnerinnen und Turner teilnahmen. Am ersten Wochenende fanden die Einzelwettkämpfe im Geräteturnen statt. Auch die K5 Turnerinnen sowie die K5 und K6 Turner des TV Balzers waren an diesem Grossanlass vertreten. Dabei konnte sich Elias Stark mit guten Noten den 10. Rang im K5 und somit eine Auszeichnung erturnen. Die Vereinswettkämpfe wurden am zweiten Wochenende ausgetragen. Die Getu-Gruppe des Turnvereins Balzers, bestehend aus 8 Turnerinnen und 8 Turnern, startete mit ihrem Programm kombiniert aus Boden und Sprung. Diese Gerätekombination zeigten sie bereits am 16. Mai am Leuberg-Cup in Zuzwil, wo sie mit der Note von 9.275 im Finale den tollen 3. Rang erreichten. Zwei Wochen später führten sie ihre Nummer am Tannzapfe-Cup in Dussnang vor und erturnten sich mit der Note 9.30 den 5. Rang. Der Auftritt am St. Galler Kantonalturnfest war für die Balzner ein sehr spezieller Anlass, da aufgrund der Nähe viele Fans vor Ort waren, die Balzner anfeuerten und eine super Stimmung verbreiteten. Mit der Note 9.31 sicherten sich die Balzner den Sieg in der Kategorie „Vereinswettkampf Aktive einteilig“. Eine besondere Ehre für die Balzner Getu-Gruppe war die Einladung des Veranstalters, ihre Gerätekombination nochmals an der Schlussfeier vom Sonntag 21. Juni neben bekannten und starken anderen Vereinen zu zeigen. Dieser Auftritt am Schlussprogramm stellt für die Balzner Getu-Gruppe einen gelungenen Abschluss vor der Sommerpause dar.

Frühjahrsmeisterschaft Gams

Am Wochenende vom 16. und 17. Mai fand die Frühjahrsmeisterschaft im Geräteturnen in Gams statt. Mit dabei waren auch Turnerinnen und Turner des TV Balzers. In der Kategorie 1 konnte sich bei den Mädchen Ladina Eberle (23. Rang) eine Auszeichnung holen und bei den Jungs Adrian Hofer (6. Rang) sowie Robin Brunhart (8. Rang). Auch Nina Navarro (11. Rang im K3), Jenin Telser (16. Rang im K3) und Janine Vogt (24. Rang im K4) zeigten gute Leistungen und wurden mit einer Auszeichnung belohnt. Bei den Turnern gingen zudem Laurin Mannhart (6. Rang im K2), Andrin Chesi (7. Rang im K2), Luca Gulli (4. Rang im K4) und Luca Banzer (7. Rang im K4) jeweils mit einer Auszeichnung nach Hause. Vier Turner konnten sich mit super Leistungen einen Podestplatz erturnen. Während Noris Minder im K2 den dritten Platz erreichte, sicherte sich Nico Bicker im K3 den zweiten Platz. Zuoberst auf das Siegerpodest und somit vorbei an der gesamten Konkurrenz turnten sich Carlo Kühnis (K3) und Eric Frick (K4). K1-2_Gams  

Kantonaler Geräteturntag Trimmis

Am Wochenende vom 9. und 10. Mai fand der Kantonale Geräteturntag in Trimmis statt. An diesem Wettkampf war auch der Turnverein Balzers mit Geräteturnerinnen und -turnern der Kategorien 1-5 vertreten. Mehrere Balznerinnen konnten sich mit tollen Leistungen jeweils eine Auszeichnung erturnen. Dies gelang Jenin Telser (12. Rang), Lara Vogt (14. Rang), Aurora Sestito (16. Rang) und Lara Teuschel (19. Rang), die alle im K3 antraten. Auch Ricarda Eberle und Melissa Rosafio, welche beide für ihre Leistung mit dem jeweils 16. Rang im K2 belohnt wurden, sowie Giada Corrado und Elena Frick, die sich im K1 den 19. Rang teilten, konnten mit einer Auszeichnung nach Hause gehen. In die Top Ten schafften es neben Laura Frick (10. Rang, K1) ebenfalls Nina Navarro (8. Rang, K3), Julia Banzer (7. Rang, K3) und Ladina Eberle (5. Rang, K1). Auszeichnungen bei den Turnern holte sich im K1 Adrian Hofer mit dem 5. Rang, im K2 ebenfalls mit dem 5. Rang Noris Minder gefolgt von Angelo Cirignotta (6. Rang) und Laurin Mannhart (7. Rang) und im K3 Nico Bicker mit dem 6. Rang. Fünf Turner konnten sich mit starken Leistungen einen Podestplatz erturnen. Während sich Raphael Pfiffner (K3) sowie Luca Gulli (K4) die Bronze-Medaille sicherten, wurde Carlo Kühnis (K3) für seine Leistung mit der Silber-Medaille ausgezeichnet. Andrin Chesi turnte sich mit den Noten 9,05 am Reck, 9,30 am Boden, 8,90 an den Ringen, 9,10 am Sprung sowie 9,55 am Barren zuoberst auf das Siegerpodest in der Kategorie 2. Auch Eric Frick, der sich bereits am Wochenende zuvor den Minimeistertitel holte, überzeugte und konnte mit den Noten 9,50 am Reck, 9,60 am Boden, 8,90 an den Ringen, 9,35 am Sprung und 9,10 am Barren erneut die Gold-Medaille im K4 entgegennehmenK3_K4. K1_K2_GETU_Tage